Zum Inhalt springen

Peep Angle Chart

Es stehen zwei Winkel bei Peepsights im Angebot, 37° und 45°. Der Winkel wird durch den Sehnenwinkel zur waagrechten (Sichtlinie) bestimmt. Die Entscheidung über welchen Winkel man beim Peep nimmt, ist von drei Faktoren abhängig.

Von der Standhöhe des Bogens, der Auszuglänge und dem Achsabstand. Aus diesen drei Faktoren resultiert der Sehnenwinkel, der für den Winkel des Peeps entscheidend ist. Schließlich sollte man im Idealfall durch ein kreisrundes Peep schauen - hat man den korrekten Winkel gewählt. Sieht man durch eine Elipse, ist der Winkel falsch. Dann wird zum Beispiel eine verlässliche Entfernungsbestimmung im Feldbogensport nahezu unmöglich.

Die Tabelle von Specialty Archery erleichtert die Auswahl des richtigen Peep-Winkels.